Montag, 4. August 2014

Gelesen: Jojo Moyes "Ein ganzes halbes Jahr"

 







Quelle: Rowohlt Verlag





Jojo MoyesEin ganzes halbes Jahr
erschienen März 2013
512 Seiten
14,99 € (Klappenbroschur)
ISBN: 978-3499267031

 


Die Story:

Louisa "Lou", 26, hat bisher aus ihrem Leben nicht sonderlich viel gemacht.
Sie wohnt noch bei ihren Eltern und gemeinsam kommen sie finanziell gerade
so über die Runden.
Aber sie hat das Herz am rechten Fleck und ist insgesamt zufrieden, auch mit
ihrem Job in einem kleinen Cafe.
Nach einer Kündigung
 und damit verbundenen Geldsorgen findet sie endlich eine neue Stelle,
als Pflegeherlferin von Will.
Will sitzt nach einem schweren Unfall im Rollstuhl
und ist verbittert.
Als seine Exfreundin und sein ehem. bester Freund ihm auch noch
eröffnen, dass sie beide jetzt heiraten, nimmt
das Schicksal seinen Lauf...

Bewertung:

"Ein ganzes halbes Jahr"
ist eine bewegende Geschichte von zwei Menschen,
die das Schicksal zufällig zusammenbringt
und für beide ändert sich plötzlich alles.

Einmal angefangen,
konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand
legen.
Mir gefällt besonders die Herausarbeitung/ Darstellung
der einzelnen Charaktere
(allen voran natürlich Will& Lou).

Eine Geschichte, die nachdenklich macht
und berührt.
 
(Taschentücher bereit halten)
 
 
 
Leseempfehlung: 1


1= sehr lesenswert,
2= gut geschrieben,
3= insgesamt in Ordnung,
4= für mich nicht empfehlenswert








 










Kommentare:

  1. Hallo. Ich kann kaum glauben, das ich deine erste Leserin bin. Dein Blog sieht sehr ansprechend aus. Von dem Buch habe ich schon gehört und überlegt, ob ich es mir als Hörbuch zulege. Ich glaube, du hast mich überzeugt ;-)
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anette, danke für den lieben Kommentar!

    Jede(r) fängt mal klein an- um so mehr freue ich mich über dich als erste Followerin!
    Ich hoffe, das Buch gefällt dir genauso gut wie mir...

    viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♥